Klasse 2 a



Neues aus der Klasse 1a

 

Zum zweiten Mal machten wir uns auf den Weg zum Kommatheater. In dem Stück „Bruder, Schwester, Sand und Meer“ erfuhren wir so Einiges (und Lustiges) über das Leben von zwei Geschwistern auf einer sehr kleinen Insel.

   

 

 

Im Februar feierten wir zum ersten Mal Karneval in der Schule. Im Klassenraum ging es los mit Musik, Stopptanz und Strohhalmtanz, vielen lustigen Spielen und einem leckeren „Buffet“. Auf dem Laufsteg konnten alle Kostüme bewundert werden. Anschließend gab es für die ganze Schule eine Polonaise bis in die Turnhalle. Einige Klassen führten dort ein Programm mit Liedern, Tänzen und Witzen auf. Bevor es wieder nach Hause ging, flogen Kamelle für alle.

 

   

   

   

   

Im Sachunterricht bekamen wir Besuch von Klaro von „Klasse 2000“. Wir lernten viel über Atmung, Bewegung und den Weg der Luft. Besonders gut gefiel vielen Kindern der Atemtrainer, den es als Geschenk gab.

       

 

 

Beim Fußgängertraining übten wir mit Herrn Mertens von der Polizei das sichere Überqueren von Straßen, wenn parkende Autos die freie Sicht auf die Straße behindern.

    

    

Kunstunterricht mal anders: Bei eisigem Winterwetter machten wir „Eiskunst“. Zuerst wurden auf dem Schulgelände Naturmaterialien gesammelt, die wir anschließend in Plastikschüsseln mit Wasser legten. Die Schüsseln stellten wir nach draußen und am nächsten Tag konnten wir unsere gefrorenen Eiskunstscheiben auf dem Schulhof aufhängen.

 

   

   

   

    

 

 



Neues aus unserer Klasse

Liebe Klasse 1a,

nun ist euer erstes Schulhalbjahr fast vorbei und wir haben schon vieles gemeinsam erlebt und unternommen.

Erstaunlich schnell habt Ihr euch an den Schulalltag gewöhnt. Ihr fandet euch sehr gut im Schulgebäude und auf dem Schulgelände zurecht; das habt Ihr an unserem Kennenlernnachmittag im Oktober bewiesen:Im Klassenraum gab es zunächst ein leckeres Buffett. Nachdem wir uns gestärkt hatten, ging es mit der Fotorallye weiter: In Gruppen mussten verschiedene Ecken in und um das Schulgebäude herum gefunden, Puzzleteile gesammelt und das Puzzle zusammengesetzt werden. Gar nicht so einfach... In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern in Ruhe unterhalten. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem gelungenen Nachmittag beigetragen haben.

       

   

 

Unser erster Ausflug führte uns ins Kommatheater. Über den langen Fußweg beschwerte sich niemand und alle Kinder haben sich vorbildlich im Straßenverkehr verhalten! So gab es nach dem Theaterstück „Herr Bork sucht ein Wort“ noch eine lange Pause auf dem Spielplatz als Belohnung!

   

    

Bald darauf wurde es Zeit für das erste Laternenbasteln. Dank der vielen Eltern, die uns dabei unterstützt haben, wurden die Laternen an nur einem Vormittag fertig. Vielen Dank nochmal an alle Helfer!

       

   

Bei der Zahnprophylaxe mit Frau Euchler habt ihr bewiesen, wie viel Ihr schon über gesunde und ungesunde Lebensmittel wisst. Das richtige Zähneputzen fiel euch auch nicht schwer.

   

 

 

 

In der Weihnachtszeit gab es ebenfalls viel zu tun. Wir testeten den Farbkasten aus, was auch mit nur wenigen Überschwemmungen gut gelang.

    

Beim Plätzchenbacken habt ihr  in kleinen Gruppen Berge von leckeren Plätzchen ausgestochen und verziert. In der Adventszeit gab es dann oft eine sehr willkommenen „Plätzchen – für –alle“ – Runde nach dem Vorlesen.

   

   

 

Nebenbei bastelten und verpackten wir das Weihnachtsgeschenk für die Eltern.

Vor dem 6. Dezember durften alle Kinder einen schön gestalteten und verzierten Socken abgeben - und tatsächlich lagen die gefüllten Strümpfe am Nikolaustag in unserem Klassenraum. Als kleines Dankeschön schrieben wir Briefe an den Nikolaus.

 

Beim Wichteln kurz vor den Weihnachtsferien habt ihr euch gegenseitig liebevoll gestaltete Überraschungsbilder geschenkt.

   

   

   

 

Und weil ihr so fleißig wart, gab es noch eine Belohnung am letzten Schultag: Gemeinsam mit der Klasse 1c und mit Punsch und Plätzchen wurde am letzten Schultag der Film „Petterson feiert Weihnachten“ geschaut.

ADAC Westen

Heute haben wir unsere ADAC Westen bekommen. 

Damit sind wir im Dunkeln sehr gut zu sehen.

Frau Scherer brachte sie uns vorbei.

Dazu bekamen wir auch noch ein Erstlesebuch geschenkt.

Das war eine tolle Überraschung.